Tourenprogramm

Passhöreli 2961 m, Piz Kesch 3418

Datum Sa 7. Apr.  bis So 8. Apr. 2018
Gruppe Aktive
Leitung
Schluchstrasse 30
9445 Rebstein
Telefon G 071 727 05 33
Telefon P 071 777 11 16
Mobile 078 855 01 53
E-Mail: E-Mail
Typ/Zusatz: Sm (Skitour mittel)
Anforderungen Kond. B
Techn. ZS
Max. TN 8
Auf-, Abstieg/Marschzeit Samstag: 1360 hm, ca. 6½ h / Sonntag: 820 hm, ca. 4½ h
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung Verpflegung aus dem Rucksack, Hütte mit Halbpension
Treffpunkt 7.4.2018, 5:40 Uhr / Bahnhof Heerbrugg
Route / Details Samstag: Mit ÖV nach Davos, Sertig Sand
05:40 Treffpunkt Bahnhof Heerbrugg
05:53 Abfahrt Zug nach Davos, Sertig Sand

Skitour:
Sertig Sand -> Passhöreli 523a WS-
Abfahrt zur Keschhütte 523b L
Übernachtung in der Keschhütte

Sonntag:
Keschhütte -> Piz Kesch 504b WS+
Abfahrt über Porta dEs-cha nach Madulain 504a ZS-

Von Madulain Rückfahrt mit ÖV


Zusatzinfo Samstag:
Von Sertig Sand (1859 m.ü.M.) laufen wir auf der Route 523a durch das Chüealptal hoch zum Sertigpass (2738 m.ü.M.). Von dort geht es Richtung Osten zu unserem ersten Gipfel dem Passhöreli (2961 m.ü.M, WS-). In einer genussreichen Abfahrt geht es Richtung Keschhütte (L). Vor der Keschhütte dürfen wir noch eine kleine Gegensteigung von ca. 260 hm überwinden.

Sonntag:
Von der Keschhütte (2623 m.ü.M.) auf der Route 504b WS+, fahren wir kurz hinab zum P. 2594 und steigen in südöstlicher Richtung auf den Vadret Porchabella, vorbei an der Porta dEs-cha auf der Route 504a zum Skidepot (3225 m.ü.M). Die letzten Höhenmeter zum Gipfel werden wir mit Pickel und Steigeisen am kurzen Seil bezwingen. (Aufstieg total: 820 hm, ca. 4½ h)
Nach dem Gipfelglück und dem Abstieg zum Skidepot fahren wir ab zur Porta dEs-cha. Dort werden wir die Skier auf den Rucksack binden und die Steilstufen Richtung Engadin absteigen. Auf der Route 504a fahren wir zur Es-cha Hütte, dann weiter nach Madulain. Von da geht es mit der Rhätischen Bahn heimwärts.

Zusatzbemerkung: Auf dieser Tour werden wir in die Landschaft abtauchen und die Bergwelt geniessen. Leider kann diese Tour nur bei guten Verhältnissen durchgeführt werden.
Ausrüstung Übliche Skitourenausrüstung inkl. Harscheisen, kleine Apotheke, Anseilgurt, Steigeisen mit Antistoll, Pickel, 2 Schraubkarabiner, Reepschnur 6mm (ca. 5m) Seile nach Absprache, Seidenschlafsack für SAC-Hütten (Wer nicht alles Material hat, kann sich bei mir melden.) Halbtax nicht vergessen
Beschreibung Beschreibung.pdf
Anmeldung von 20.10.2017 bis 27.3.2018

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.